Der Euregio Fußball Cup wird in Matrei ausgetragen

Im Tauernstadion kämpfen Schwaz, Matrei, St. Georgen und Rotaliana um den Titel.

Seit 2015 ist der Kerschdorfer Euregio Fußball Cup ein jährlicher Fixpunkt im Programm der Europaregion Tirol, Südtirol und dem Trentino. Der Sportbewerb soll Sprachbarrieren überwinden und neue Freundschaften entstehen lassen. In diesem Jahr ist Osttirol Veranstaltungsort des Turniers: Die Spiele werden am 15. und 16. September im Tauernstadion in Matrei ausgetragen. Die Cupsieger aller drei Regionen – der SC EGLO Schwaz, Union Matrei, Rotaliana Asd und der ASC St. Georgen – kämpfen dabei um den Titel.

Foto: Unsplash/Peter Glaser

Der Tiroler Landeshauptmann Günther Platter stellt in diesem Jahr den Pokal für die Siegermannschaft zur Verfügung. „Wir fördern und begrüßen Initiativen, die die Bürgerinnen und Bürger der Europaregion näher zusammenwachsen lassen. Ich wünsche allen Mannschaften viel Erfolg und mögen die besten Fußballer der Europaregion diesen Pokal erhalten“, so Platter bei der Übergabe des Siegerpokals an die Veranstalter.


Am Samstag, 15. September, spielt um 15:00 Uhr die Union Matrei gegen ASC St. Georgen, um 17:00 Uhr findet dann das Spiel Schwaz gegen A.S.D. Rotaliana statt. Am Sonntag, 16. September, wird dann ab 9:30 Uhr um den dritten Platz gekämpft, das Finalspiel um Platz eins startet um 11:30 Uhr.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren