Euregio Cup: Union Matrei landet auf Platz drei

Die Matreier besiegten den ASD Rotaliana mit 5:3. Platz eins für den ASC St. Georgen.

Beim erstmals in Osttirol ausgetragenen Kerschdorfer Euregio Cup unterlagen die Panzl-Schützlinge im Halbfinale am 15. September dem ASC St. Georgen aus Südtirol mit 2:3. Die Treffer der Iseltaler markierten Christoph Jestl und Mario Kleinlercher. Im zweiten Spiel besiegte der SC Schwaz den ASD Rotaliana aus dem Trentino ebenfalls mit 3:2.

Im Spiel um den dritten Platz standen die Matreier dem ASD Rotaliana gegenüber. Sie besiegten die Italiener mit 5:3. Fotos: Brunner Images

Im Spiel um den dritten Platz am 16. September gegen Rotaliana legten die Matreier dann sehr stark los und gingen durch Treffer von Mario Kleinlercher und Rene Scheiber früh mit 2:0 in Führung. Nach einem Eckball verkürzten die Gäste auf 2:1. Kurz darauf verletzte sich Matrei-Keeper Lukas Unterlader und musste das Feld verlassen. Für ihn stellte sich der etatmäßige Stürmer Oliver Steiner zwischen die Pfosten. Nur kurz darauf glichen die Gäste durch ein Abstaubertor zum 2:2 aus. Doch die „schrecklichen Zwillinge“ in den Reihen der Iseltaler sorgten in der 35. Minute für die neuerliche Führung. Mario Kleinlercher bediente Rene Scheiber und dieser schoss flach ins Eck zum 3:2 ein.

Kurz vor Seitenwechsel schloss dann Christoph Jestl eine tolle Einzelaktion mit dem Treffer zum 4:2 ab. Nach dem Wiederanpfiff wechselte Oliver Steiner auf seine angestammte Position als Stürmer und der junge Raphael Bstieler gab ein gelungenes Debüt im Tor der Kampfmannschaft. In der 60. Minute gelang Rene Scheiber der vorentscheidende Treffer zum 5:2. Die teilweise sehr hart agierenden Italiener verkürzten kurz vor dem Abpfiff noch zum 5:3 Endstand.

Das Finale, das ebenfalls am 16. September ausgetragen wurde, entschied der ASC St. Georgen mit einem 2:0 Erfolg über den SC Schwaz für sich.

Die Spieler der Mannschaft ASC St. Georgen freuten sich über den Sieg beim Euregio-Cup. Sie entschieden das Finalspiel gegen den SC Schwaz mit 2:0 für sich.
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren