Lienz: Aggressive Betrunkene verletzte Polizisten

Wegen nächtlicher Ruhestörung wurde am 19. September gegen 2.00 Uhr Früh die Polizei zu einem Mehrparteienhaus in Lienz gerufen. Die Verursacherin, eine 52-jährige Osttirolerin, weigerte sich zunächst, ihre Wohnungstüre zu öffnen. Die offensichtlich stark alkoholisierte Frau trat dann aber doch in den Gang, schlug die Wohnungstür hinter sich zu und begann, die Beamten zu beschimpfen. Trotz mehrmaliger Aufforderung sich zu beruhigen, wurde die 52-Jährige immer aggressiver und schlug plötzlich einem Beamten mit der rechten Faust ins Gesicht, wodurch dieser unbestimmten Grades verletzt wurde. Die Frau wurde festgenommen. Mittlerweile ist sie wieder auf freiem Fuß, wird aber nach Abschluss der Ermittlungen an die Staatsanwaltschaft Innsbruck angezeigt.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren