Lienzer spendierten im Sommer mehr als 400 Eis

Im Rahmen der „Aktion von Herzen“ werden weiterhin Gutscheine gesammelt.

Die warme Jahreszeit neigt sich langsam, aber sicher, dem Ende zu und die Lienzer Eissalons schließen bald wieder. Im Laufe des Sommers haben so manche Lienzerinnen und Lienzer dort das eine oder andere Eis gekauft – und das nicht nur für sich selbst.

Im Rahmen der „Aktion von Herzen“, die im März 2017 startete, kann man nämlich – nach dem Motto „zwei bezahlen, eins verschenken“ – Gutscheine kaufen, die dann an Menschen mit geringem Einkommen weitergegeben werden. Mehr als 400 Eis wurden so in diesem Sommer weiterverschenkt. Nicht nur in den beiden Eisdielen „Il Gelato“ am Hauptplatz und „Il Gelato“ in der Messinggasse werden Gutscheine gesammelt, auch das Café Gruber, Heike’s Café Café Köstl und das China-Restaurant sind mit an Bord – hier gibt es die Möglichkeit, Gutscheine für einen Kaffee oder auch kleine Snacks zu spendieren.

Anfangs gab es etwas Skepsis, inzwischen nehmen viele Kunden von Sandra Holzer im Solali die Gutscheine gerne an. Foto: Dolomitenstadt/Unterwurzacher

Die Gutscheine werden von den Initiatorinnen der Aktion von „Z’ammhelfen Tristach“ einmal wöchentlich gesammelt und in den Solali, Sozialladen Lienz, gebracht, wo sie dann verteilt werden. „Wir versuchen, die Gutscheine so gleichmäßig und gerecht wie möglich an diejenigen unserer Kunden weiterzugeben, die das Angebot gern annehmen wollen“, erklärt Geschäftsführerin Sandra Holzer. Insgesamt komme die Aktion inzwischen auch gut an. „Anfangs gab es schon einige Skepsis, aber mit der Zeit wurden die Gutscheine immer beliebter. Manche unserer Kunden fragen auch schon nach – gibt’s wieder mal einen Kaffee?“

Wie viele der Gutscheine der Solali zur Verfügung hat, ist von Woche zu Woche unterschiedlich – es hängt vor allem davon ab, wie spendabel die Leute gerade sind. Neben den Gutscheinen, die von den Lienzerinnen und Lienzern gestiftet werden, gibt es auch einige Betriebe, die aus eigener Tasche welche verschenken: Mit dabei sind das Massageinstitut „Die Quelle“, die Friseure Klier und KMHaar und das CineX Lienz. Vor allem die Kinogutscheine erfreuen sich großer Beliebtheit: „Wir geben sie immer paarweise weiter – so können die Leute auch mal einen Kinoabend zu zweit genießen“, erklärt Sandra Holzer.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren