HAK Lienz: FCE-Zertifikate zu Schulbeginn

Elf Sprachtalente legten die Prüfungen vor den Sommerferien ab – alle haben bestanden.

Sie sprechen Englisch auf Matura-Niveau: Vorne v.l. Michelle Koini, Nadja Unterluggauer, Sarah Hörtnagel, Tamara Babic, Gisela Woltsche, Lisa Possenig. Hinten v.l. Direktor Josef Pretis, Matthias Huber, Lorenz Mair zu Niederwegs, Alexander Schneider, Lehrerin Claudia Schlechl, David Mattersberger, Arnold Grünbacher. Foto: Hannes Gailer

Das Cambridge First Certificate – kurz FCE – steht für qualifizierte Englisch­kenntnisse auf dem Niveau B2 – das entspricht dem Matura-Level. Die erfolgreichen Teilnehmenden an dieser Ausbildung investierten im vergangenen Schuljahr zusätzlich einen Nachmittag pro Woche für die FCE-Vorbereitung bei Lehrerin Claudia Schlechl. Im Juni 2018 fanden am WIFI Innsbruck die anspruchsvollen Prüfungen statt, während der Sommerferien erfolgten Korrektur und Rückmeldung via Internet.

Die Bemühungen haben sich ausgezahlt: Alle haben ihr begehrtes Ziel, das FCE Zertifikat der Universität Cambridge, erreicht. Das Interesse an der Weltsprache Englisch, gestiegene Berufschancen und die Möglichkeit, ein begehrtes Auslandspraktikum machen zu können, motivierte die Schülerinnen und Schüler. HAK-Direktor Josef Pretis händigte begeistert die Zertifikate aus und sicherte dem FCE-Programm weiterhin seine Unterstützung zu.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren