Auf Tuchfühlung mit Kängurus beim Schüleraustausch in Australien.

Auf Tuchfühlung mit Kängurus beim Schüleraustausch in Australien.

Schüleraustausch: Einmal Down Under und zurück

Lienzer GymnasiastInnen drückten während des Sommers in Australien die Schulbank.

Wangaratta ist eine kleine Stadt, gar nicht einmal viel größer als Lienz, die ungefähr 230 Kilometer nordöstlich von Melbourne, 620 Kilometer südwestlich von Sydney und über 16.000 Kilometer Fluglinie von Lienz entfernt, im australischen Bundesstaat Victoria liegt. Das ist nicht gerade um die Ecke und für eine Reise in den Sommerferien ein ganz schön weiter Weg. Trotzdem machte sich auch heuer – wie auch schon im letzten Jahr – eine beherzte Gruppe von Schülern des BG/BRG Lienz auf, um den Sommer dort zu verbringen.

Die sechs Lienzer Gymnasiasten mit ihren australischen Schulkollegen am Cathedral College in Wangaratta. Fotos: BG/BRG Lienz

Anna Zwischenberger, Leonie Weingartner, Anja Korber, Sophie Mangeng, Anna Pichler und Elias Zwischenberger entschlossen sich schon in der fünften Klasse des BG/BRG Lienz, den von Lehrer Franz Redl organisierten Schüleraustausch mit dem Cathedral College in Wangaratta zu nützen. Sie reisten also in der letzten Schulwoche vom österreichischen Sommer in den australischen Winter und anstatt Ferien zu haben, besuchten sie zehn Wochen lang in Schuluniformen die Schule. Das Grüppchen aus dem Lienzer Gymnasium drückte aber nicht nur die Schulbank, sondern nutzte die Zeit, das Leben in Australien, seine Natur und Städte wie Sydney und Melbourne kennen zu lernen, neue Freunde zu finden und Englisch im Alltag zu sprechen.

Im Gegenzug wird eine australische Schülergruppe den Winter in Osttirol verbringen und von Anfang November bis Anfang Januar im Gymnasium Lienz die Schulbank drücken.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
Kiew

Solche Schüleraustausche sind einfach super und erweitern den Horizont buchstäblich enorm.