Beate Palfrader bleibt an der Spitze des AAB Tirol

Landesrätin mit großer Mehrheit wiedergewählt. Elisabeth Mattersberger ist Stellvertreterin.

Beim Landestag des AAB Tirol wurde am 28. September in der Thöni Sky Lounge in Telfs Landesrätin Beate Palfrader mit 94,4 Prozent der Delegiertenstimmen im Arbeitnehmerflügel der Tiroler Volkspartei als Landesobfrau wiedergewählt. Weitere Belastungen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer abzuwehren sei ihr wichtigstes Anliegen in den nächsten Jahren, erklärte Palfrader. Dazu gehöre auch, leistbaren Wohnraum zu schaffen.

Neben Landeshauptmann Günther Platter und Staatssekretärin Karoline Edtstadler gratulierte auch AK Präsident Erwin Zangerl zur Wiederwahl: „Mit Beate Palfrader ist eine starke und verlässliche Frau an der Spitze des Arbeitnehmerflügels, bei der die Interessen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer gut aufgehoben sind“. Unter den insgesamt fünf Stellvertretern von Beate Palfrader ist auch die frischgebackene Bundesrätin Elisabeth Mattersberger, Vizebürgermeisterin der Marktgemeinde Matrei in Osttirol.

Beate Palfrader mit Landeshauptmann und Stellvertreterteam. Von links: LA Florian Riedl, AK Vizepräsidentin Verena Steinlechner Graziadei, GR Andreas Wanker, Landesobfrau Beate Palfrader, Landeshauptmann Günther Platter, Bundesrätin Elisabeth Mattersberger, LA Dominik Mainusch. Foto: Christian Haisjackl
Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren