Zivilschutz-Probealarm: Am 6. Oktober heulen die Sirenen

Am Samstag, 6. Oktober, wird zwischen 12.00 und 12.45 Uhr die Funktionsfähigkeit von 963 Sirenen in Tirol und 8.200 Sirenen in ganz Österreich überprüft. Probeweise ertönen die vier Signale „Sirenenprobe“, „Warnung“, „Alarm“ und „Entwarnung“.  Ein dreiminütiger Dauerton bedeutet „Warnung und herannahende Gefahr“. In diesem Fall ist die Bevölkerung aufgerufen, sich über Radio, TV und Internet über die aktuelle Lage zu informieren. Bei einem einminütigen auf- und abschwellenden Heulton droht unmittelbar Gefahr. Dann soll man Schutzräume aufsuchen und über die Medien oder Lautsprecher durchgegebene Verhaltensmaßnahmen befolgen. Wie gesagt: Am Samstag wird nur geprobt!

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren