Daniel Walder ist „Lehrling des Monats August“

Der 18-jährige Sillianer absolviert seine Ausbildung in der Tischlerei Wieser.

Der 3. Oktober war für Daniel Walder kein Arbeitstag wie jeder andere. Statt in der Tischlerei Wieser in Strassen Möbel zu tischlern, schüttelte der 18-jährige Sillianer Hände, nahm Geschenke entgegen und lauschte den Lobeshymnen von Landesrätin Beate Palfrader, AK-Präsident Erwin Zangerl, zwei Bürgermeistern und WK-Bezirksobmann Michael Aichner. Grund war die Auszeichnung zum Tiroler „Lehrling des Monats“, vergeben an „Lehrlinge, die leidenschaftlich und wissbegierig an ihre Ausbildung herangehen und sich auch außerhalb ihres Berufs engagieren,“ wie Palfrader erklärte.

Ausgezeichnet: Beate Palfrader überreichte Urkunden an Tischlerei-Inhaber Friedrich Wieser und seinen Lehrling Daniel Walder. Foto: Land Tirol/Knabl

Daniel, der Ende August seine Lehre abschloss, ist beruflich trotz seiner Jugend kein unbeschriebenes Blatt, er erhielt bereits das Goldene und Silberne Leistungsabzeichen der Wirtschaftskammer, die Begabtenförderung des Landes Tirol und war Landesbester beim Lehrlingswettbewerb der Wirtschaftskammer. In seiner Freizeit spielt der junge Tischler Eishockey, Fußball und Tennis. Er ist Mitglied im Alpenverein Sillian und als Jugendgruppenbetreuer beim Roten Kreuz aktiv.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren