Theresa Muigg führt Tiroler SPÖ in die Europawahl

Europaparlamentarierin Karoline Graswander-Hainz kandidiert nicht mehr. 

Der Landesparteivorstand der neuen SPÖ Tirol nominierte gestern Theresa Muigg (34) aus Innsbruck als Tiroler Spitzenkandidatin für die Europawahl Ende Mai 2019. Nach dem Rückzug von Christian Kern wird auf Bundesebene Andreas Schieder für die SPÖ ins Rennen gehen. Im Tiroler Team sind neben Muigg – die sechs Sprachen spricht und ein Masterstudium in Gender, Culture und Social Change absolviert hat – auch Marco Neher (32) aus Sellrain und die Innsbruckerin Christina Bielowski (33) nominiert.

Theresa Muigg ist die Kandidatin der Tiroler SPÖ für die Europawahl im kommenden Mai. Foto: Blickfang

Die bisherige Europaparlamentarierin Karoline Graswander-Hainz entschloss sich aus persönlichen Gründen gegen eine Bewerbung, was die Tiroler SPÖ-Vorsitzende Elisabeth Blanik bedauert: „Karoline hat sich mit viel Engagement und Fleiß in kurzer Zeit zahlreiche Kompetenzen erworben und einen guten Namen in Brüssel und Straßburg gemacht.“

„Die Europäische Frage ist die zentrale Herausforderung unserer Zeit,“ erklärt Blanik, „der Schutz des europäischen Erbes und die Verteidigung des größten Friedensprojekts der Neuzeit gegen zersetzende Tendenzen in vielen nationalen Regierungen sind von immenser Bedeutung – gerade für die Sozialdemokratie.“

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren