V.l. Julia Popeller holte Silber, Gold gab es für Maya Klaunzer und den dritten Platz teilen sich Leonie Lang und Madlen Marinelli. Fotos: Sarah Klaunzer-Sporer

V.l. Julia Popeller holte Silber, Gold gab es für Maya Klaunzer und den dritten Platz teilen sich Leonie Lang und Madlen Marinelli. Fotos: Sarah Klaunzer-Sporer

Kletterer stellten sich in Sillian kniffligen Boulderproblemen

3. Sillianer Bouldermeisterschaft: Sieg für Maya Klaunzer und Roland Sint.

Nach einer dreiwöchigen Reinigungs- und Routenumbauphase wurde der Sillianer Boulderraum im Rahmen der 3. Sillianer Bouldermeisterschaft am 20. Oktober wiedereröffnet. 23 Teilnehmerinnen und Teilnehmer versuchten sich an 32 neuen Boulderproblemen, welche mit Schwierigkeitsstufen von A bis E bewertet waren und so für alle Athletinnen und Athleten etwas boten.

Bei den Damen siegte die Lienzerin Maya Klaunzer gefolgt von Julia Poppeller aus Matrei und – ex aequo auf dem dritten Platz – Leonie Lang aus Virgen und Madlen Marinelli aus Matrei. Bei den Herren siegte die Erfahrung: „Boulderass“ Roland Sint – gebürtig aus Sillian – entschied den Bewerb für sich. Ihm folgten Lukas Kollreider aus Heinfels und Marvin Resinger aus Matrei auf den Plätzen zwei und drei.

Boulderass Robert Sint (Mitte) holte sich Gold bei den Herren. Silber gab es für Lukas Kollreider und Bronze holte Marvin Resinger.
Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz starkem Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Engagement und voller Besetzung weiter, um Sie bestmöglich –
und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren