Angela Althaler liest „die Spuren der Dinge“

Eine besondere Buchpräsentation am 9. November in der Stadtbücherei Lienz.

Es ist kein alltägliches Buch, das Angela Althaler am Freitag, 9. November, ab 19.00 Uhr in der Lienzer Stadtbücherei vorstellen und vorlesen wird. Die Autorin begibt sich in dem mit hundert Stück limitierten Band auf „die Spuren der Dinge“ und damit auf eine Reise in eine ebenso persönliche wie bunte Welt.

Am Anfang steht die Räumung des Elternhauses in Lienz: Sechs Geschwister teilen in einer gemeinsam vor Ort verbrachten Woche auf, was sich in fünf Jahrzehnten an Möbeln, Bildern, Büchern, Musik und Familiengeschichte auf drei bewohnten Etagen angesammelt hat. Davon ausgehend, unternimmt das Buch eine Rundreise zu den Wohnorten der Geschwister und dokumentiert in Wort und Bild, wo die Dinge aus dem Nachlass untergekommen und wie sie in ihrer neuen Umgebung angekommen sind. Ergänzt werden diese Rechercheberichte durch Kapitel zur Geschichte der Familie und des Elternhauses.

Das Buch „die Spuren der Dinge“ hat bibliophilen Charakter, 84 Seiten, Offsetdruck, Schweizer Broschur, mit 29 numerierten Vorzugsexemplaren mit Handbindung, erschienen im Wiener abo-Verlag.

Lesung: 9. November, 19.00 Uhr, Stadtbücherei Lienz

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren