63 Osttiroler Lehrlinge für Leistungen ausgezeichnet

In der Aula des Gymnasiums traten die besten Nachwuchshandwerker vor den Vorhang.

Am Freitag, 9. November fand im Festsaal des Gymnasiums Lienz die alljährliche Abschlussfeier der Lehrlingswettbewerbe statt. 63 Lehrlinge wurden für ihre Erfolge bei den Wettbewerben geehrt. Drei zweifache Landessieger, 16 Landessieger, zehn zweite Plätze, elf dritte Plätze und 23 Gewinner des „Goldenen Leistungsabzeichens“ erhielten für ihre ausgezeichneten Leistungen Trophäen und Urkunden.

Mit jeweils zwei Landessiegen sind sie die besten der Ausgezeichneten (von links): Daniel Indrist (Maurer), Manuel Steidl (Tischler) und Paul Lugger (Land- und Baumaschinentechnik). Foto: Brunner Images

WK-Bezirksobmann Michael Aichner, der die Ehrungen vornahm, sprach den Lehrlingen die Anerkennung aus und gratulierte zu den Auszeichnungen. „Ein großer Dank gilt auch den Lehrberechtigten, die durch die engagierte Lehrlingsausbildung einen wesentlichen Teil zu diesen Erfolgen beitragen“, so Aichner.

In Osttirol werden aktuell 832 Lehrlinge in 297 Lehrbetrieben ausgebildet. Aichner betonte die Wichtigkeit der Stärkung der Lehre und hob dazu die verschiedenen Lehrlingsprojekte der Wirtschaftskammer Lienz hervor und verwies darauf, dass 2020 die Euro-Skills – eine Europameisterschaft der Berufe – erstmals in Österreich stattfinden wird. „Dieses Heimspiel müssen wir unbedingt nutzen und ich hoffe, dass sich auch Osttiroler Lehrlinge um die Teilnahme und die Qualifikation zu den Euro-Skills bewerben. Ich bitte schon jetzt auch die Lehrbetriebe um bestmögliche Unterstützung.“

Slideshow: Brunner Images

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren