Schwimmunion Osttirol holte 18 Medaillen in Wörgl

Die jungen SchwimmerInnen starteten beim Wave Meeting in die Wettkampfsaison.

229 Athletinnen und Athleten von 17 Vereinen aus Österreich, Deutschland, Italien und der Slowakei gingen am Samstag, 10. November, beim Internationalen Wave Meeting in Wörgl an den Start – darunter auch fünf Mädchen und fünf Buben von der Schwimmunion Osttirol. Bei der bereits 13. Auflage dieser traditionsreichen Veranstaltung wurde jede Schwimmlage – also Freistil, Rücken, Brust und Schmetterling – über 50 Meter geschwommen. Die sechs punktebesten Schwimmer und Schwimmerinnen der Jahrgänge 2004 bis 2008 qualifizierten sich für das 100 Meter Lagen Finale.

Die jungen Athletinnen und Athleten der Schwimmunion Osttirol feiern mit Trainer Pepi Mair einen gelungenen Saisonsauftakt: Sie holten in Wörgl ganze 18 Medaillen. Foto: Schwimmunion Osttirol

Der erfolgreichste Osttiroler Teilnehmer mit vier Medaillen war Karl Kastner. Er holte einmal Gold über 50 Meter Rücken und schwamm drei weitere Male zur Silbermedaille. Nicht zu schlagen über 50 Meter Rücken waren auch Leonie Hauser und Nico Tabernig. Neben dieser Goldmedaille erreichten beide Athleten noch jeweils einmal Bronze und einmal Silber. Die weiteren Osttiroler Medaillengewinner waren Theresa Riepler mit zweimal Silber und einmal Bronze, Matthäus Presslaber mit dreimal Bronze, sowie Anna Nemmert mit einmal Silber und einmal Bronze. Knapp am Podest vorbei schwamm Lea Tabernig. Sie holte über 50 Meter Brust den vierten Platz. Gute Platzierungen und persönliche Bestzeiten erreichten auch Jonas Hauser, Leo Preyer und Natalie Schneider.

Für das 100 Meter Lagen Finale der sechs punktebesten Schwimmer qualifizierten sich Nico Tabernig sowie Leonie und Jonas Hauser. Nico Tabernig schwamm dabei mit Rang drei ein viertes Mal bei diesem Wettkampf auf das Podest. Die Geschwister Hauser erreichten die Plätze fünf und sechs. Die Osttiroler Staffel der Jahrgänge 2008 und jünger erreichte, besetzt mit Matthäus Presslaber, Karl Kastner, Natalie Schneider und Theresa Riepler, über viermal 50 Meter Freistil den fünften Rang. So holte die Schwimmunion Osttirol am Ende den sechsten Platz im Medaillenspiegel.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren