Verkehrsunfall mit einer Verletzten in Huben

Am 12. November gegen 10:40 Uhr lenkte ein 47-jähriger Österreicher einen Klein-Lkw auf der Felbertauernstraße aus Richtung Huben kommend in Richtung Matrei. Vor der Feglitzbachgalerie wurde der Verkehr wegen Reinigungsarbeiten angehalten. Der Lkw-Lenker bemerkte das zu spät, konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und lenkte sein Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn, um einen Auffahrunfall zu verhindern. Dabei kollodierte er mit einem entgegenkommenden Pkw, gelenkt von einer 41-jährigen Österreicherin. Die Pkw-Lenkerin wurde unbestimmten Grades verletzt und in das Krankenhaus Lienz eingeliefert. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz starkem Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Engagement und voller Besetzung weiter, um Sie bestmöglich –
und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren