Elisabeth Blanik bleibt SPÖ-Bezirksvorsitzende

Hundert Prozent Zustimmung und kämpferische Töne in der Bezirksversammlung.

Bei einer Bezirkskonferenz der SPÖ wurde die Lienzer Bürgermeisterin Elisabeth Blanik am Montag, 12. November, mit hundert Prozent Zustimmung als SPÖ-Bezirksvorsitzende bestätigt. In ihrer Rede schwor Blanik, die auch SPÖ-Landesvorsitzende ist, die Genossinnen und Genossen auf die Herausforderung der nächsten Zeit ein: „Die Turbulenzen der jüngeren Vergangenheit sind jetzt Geschichte. Wir müssen die positive Alternative zur schwarz-blauen Bundesregierung sein.“

Ein erfolgreiches sozialdemokratisches Gegenmodell müsse die Gesundheit der Österreicherinnen und Österreicher und soziale Gerechtigkeit im Mittelpunkt haben, stellte Blanik klar. „Von Kurz, Strache und Co. dagegen bekommen wir den Ausstieg aus dem UNO-Migrationspakt, Steuergeschenke für BesserverdienerInnen und die Beschneidung von ArbeitnehmerInnenrechten präsentiert“, kritisierte Blanik.

Elisabeth Blanik (5.v.l.) und ihr SPÖ-Bezirksteam. Foto: SPÖ
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

5 Postings bisher
Knecht61

Gebe Bergfex vollkommen recht! Anstatt sich den dringenden Themen in Lienz zu widmen, wird gestichelt. Der Verkehr läuft aus dem Ruder (siehe Bahnhofsplatz im Sommer oder die Zettersfeldkreuzung im Winter),aber heikle Themen werden übergangen. Mit dem Super-Doppelkreisverkehr wird sicher alles viel besser werden ...

leiWEITERso

Im Anbetracht der Alternativen wäre alles andere als 100% für die hübsche Genossin wohl eine Beleidigung gewesen!

bergfex

„Von Kurz, Strache und Co. dagegen bekommen wir den Ausstieg aus dem UNO-Migrationspakt,... Hat Frau Blanik alles gelesen oder plappert sie alles der Rendi-Wagner nach. Hat sie zuwenigg Arbeit? Ist ihr langweilig? Original SPÖ, sticheln, Keil treiben und selbst nicht viel weiter bringen..

    Erich

    Ich glaube hier hat sich hier bergfex selber charakterisiert !!!!!!

    Danny

    sie sind nur negativ hr.bergfex.aber das kennen wir ja schon lange von ihnen,das es sinnlos ist,überhaupt noch ihre kommentare zu lesen