Schwerer Unfall auf der B100 im Gemeindegebiet von Mittewald. Fotos: Brunner Images

Schwerer Unfall auf der B100 im Gemeindegebiet von Mittewald. Fotos: Brunner Images

Schwerer Unfall auf der B100 in Mittewald

Zwei Verletzte, schwerer Blechschaden und Straßensperre nach einer Kollision.

An der Einmündung der Gemeindestraße von Mittewald in die B100 kam es am 16. November zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 61-Jähriger wollte mit seinem Fahrzeug in Richtung Lienz in die Bundesstraße einbiegen und dürfte dabei das Fahrzeug einer 24-jährigen Lenkerin übersehen haben, die begleitet von einem 29-jährigen Beifahrer aus Lienz kommend Richtung Sillian fuhr. Das Fahrzeug des 61-Jährigen krachte in die Beifahrerseite, wodurch das Auto der Frau von der Fahrbahn flog und nach 70 Metern im Straßengraben zum Stillstand kam.

Der Pkw-Lenker und die Lenkerin konnten selbstständig die Unfallfahrzeuge verlassen, der Beifahrer im Pkw der Frau wurde von den alarmierten Rettungssanitätern geborgen, erstversorgt und im Anschluss, unbestimmten Grades verletzt, mit dem Notarzthubschrauber in das Bezirkskrankenhaus Lienz geflogen. Die Frau wurde mit der Rettung ebenfalls in das BKH Lienz eingeliefert. Der 61-jährige Unfalllenker wurde nicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Die B 100 musste für die Dauer der Bergearbeiten komplett gesperrt werden. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren