Nachwuchskicker matchten sich in Innichen

43 Mannschaften aus Osttirol, Südtirol, Kärnten und Belluno nahmen am Acquafun Hallencup teil.

Am Samstag, 17. und Sonntag, 18. November, wurde in der Turnhalle der Wirtschaftsfachoberschule in Innichen der Acquafun Hallencup für Fußballnachwuchsmannschaften ausgetragen. 43 Teams aus Ost- und Südtirol, Kärnten und erstmals auch Belluno, bestehend aus insgesamt rund 450 Nachwuchskickern, nahmen am Bewerb teil. Insgesamt leiteten die beiden Schiedsrichter Lorenz Mair und Reinhold Theurl an diesem Wochenende ganze 88 Spielpartien, veranstaltet wurde das Turnier vom Sport- und Freizeitclub Hochpustertal Sports.

In der Wirtschaftsfachoberschule in Innichen trugen 43 Nachwuchsmannschaften insgesamt 88 spannende Spiele aus. Foto: Sport- und Freizeitclub Hochpustertal Sports

Am Samstag pünktlich um 8:30 Uhr pfiff Schiedsrichter Lorenz Mair die erste Partie des U8-Turniers zwischen FC Rapid Sonnenstadt Lienz und den Oberpuschtra Löwen an. Die Lienzer entschieden nicht nur die Auftaktpartie für sich, sondern besiegten auch den SV Dobernik Tristach und den SV Oberdrauburg und holten sich so ungeschlagen den Turniersieg. Im U9-Turnier setzten sich die Oberpuschtra Tiger Toblach ungeschlagen gegen die Mannschaften des FC WR Nußdorf-Debant, FC Raiffeisen Sillian Heinfels und die Oberpuschtra Löwen Grün durch.

Im U10-Turnier ging der Turniersieg nach spannenden Spielen an die Mannschaft URC Thal/Assling, gefolgt vom Team des SSV Ahrntal, die STU Nikolsdorf landete auf Platz drei. Mit spielerisch und kämpferisch starken Leistungen überzeugte der FC WR Nußdorf-Debant mit vier Siegen ungeschlagen im U11-Bewerb, gefolgt von zwei Teams aus Bruneck. Das U15-Turnier schloss den ersten Tag des Acquafun Hallencups ab. Auch hier zeigten die Osttiroler Mannschaften groß auf. Den Turniersieg holte sich der SV Dobernik Tristach vor dem FC WR Nußdorf-Debant und SV Sonnenstadt Lienz.

Am zweiten Turniertag standen die Bewerbe der U12- und U13-Mannschaften auf dem Programm. Nach den U12-Gruppenspielen qualifizierten sich die Mannschaften ASC Bozen Neugries und URC Thal/Assling für das Finale. Im Spiel um den dritten Platz besiegte der FC WR Nußdorf-Debant die Oberpuschtra Tiger, im bis zuletzt spannenden Finale ging es nach einem 0:0 in der regulären Spielzeit ans Siebenmeterschießen. Hier mussten sich die Asslinger mit 5:3 dem ASC Bozen/Neugries geschlagen geben.

Zum Abschluss wurde das U13-Turnier ausgetragen. Nach spannenden Gruppenspielen standen die beiden Mannschaften der FC Oberpuschtra Jugend im Finale. Auch hier entschied nach einem 1:1-Spielstand in der regulären Zeit das Siebenmeterschießen, die Oberpuschtra Jugend 1 behielt mit 2:1 die Oberhand und freute sich über den Turniersieg. Um Platz drei kämpften FC Sillian Heinfels und FC WR Nußdorf-Debant 2, das Spiel entschied schlussendlich das Team aus Nußdorf-Debant für sich.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren