Ganz besonderen Besuch bekamen die Kinder der ÖWR Osttirol am vergangenen Donnerstag: Krampus, Nikolaus und Hexe überraschten die jungen Schwimmerinnen und Schwimmer beim Training im Dolomitenbad. Foto: ÖWR Osttirol

Ganz besonderen Besuch bekamen die Kinder der ÖWR Osttirol am vergangenen Donnerstag: Krampus, Nikolaus und Hexe überraschten die jungen Schwimmerinnen und Schwimmer beim Training im Dolomitenbad. Foto: ÖWR Osttirol

Der Nikolaus besuchte die ÖWR-Kinder

Auch eine Hexe und ein Krampus tauchten im Lienzer Dolomitenbad auf.

Am Donnerstag, 29. November, staunten die Kinder der Österreichischen Wasserrettung Osttirol nicht schlecht, als während ihres Schwimmtrainings plötzlich eine Hexe im Dolomitenbad Lienz auftauchte und sämtliche Schwimmhilfen mit ihrem Besen ins Wasser stieß. Sie war als Vorbotin des Nikolaus gekommen, der – flankiert von einem Krampus – den fleißigen Schwimmerinnen und Schwimmern einen Besuch abstattete.

Er lobte die Kinder fürs eifrige Trainieren und dankte auch den Jugendlichen für ihre Bereitschaft, wöchentlich dabei mitzuhelfen. Dafür bekam er von den Kindern ein Ständchen vorgesungen: die ÖWR-Hymne. Zum Schluss freuten sich die jungen Schwimmerinnen und Schwimmer  über die kleinen Geschenke, die der Nikolaus mitgebracht hatte und an alle verteilte.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren