Das EKiZ Lienz sucht neue Tagesmütter und -väter

Der nächste Ausbildungskurs in Innsbruck startet im Februar 2019.

Aktuell betreuen neun angestellte Tagesmütter 53 Kinder aus 14 Osttiroler Gemeinden, tirolweit arbeiten 176 aktive Tagesmütter und drei Tagesväter. Weil die Nachfrage ständig wächst, sucht das Eltern-Kind-Zentrum Lienz nun neue Tagesmütter und -väter für Osttirol.

Seit Beginn dieser Form der außerhäuslichen Kinderbetreuung hat sich im Beruf der Tagesmutter oder des Tagesvaters viel getan: Von einer Randerscheinung wurde er zum Teil der österreichischen Betreuungslandschaft. „Ein einheitliches Ausbildungscurriculum, gewissenhafte Kontrollen der Rahmenbedingungen, sowie kontinuierliche Supervisionen, Teamsitzungen und Weiterbildungen bieten die Voraussetzung für eine professionelle und persönliche Betreuung“, erklärt Magdalena Ebner vom EKiZ Lienz.

Im EKiZ Lienz werden momentan neue Tagesmütter und Tagesväter gesucht. Foto: EKiZ Lienz

Den Zugang zur Ausbildung bekommt, wer die Standards erfüllt. Dazu gehören psychische Belastbarkeit, kindgerechtes Wohnumfeld, Freude an der Arbeit mit Kindern und hohe soziale Kompetenz. Neben Grundvoraussetzungen wie Erste Hilfe und Unfallverhütung, Haushaltsmanagement und rechtlichen Grundlagen liegen die Ausbildungsschwerpunkte in Pädagogik, Entwicklungspsychologie und der Didaktik.

Der nächste Ausbildungskurs in Innsbruck startet im Februar. Mehr Informationen erhalten Interessierte im Eltern-Kind Zentrum in Lienz.


Das Hauptaugenmerk des Eltern-Kind-Zentrums Lienz (EKiZ) liegt darin, junge Familien zu unterstützen und zu begleiten. Seit 2012 werden sowohl das Tagesmutterwesen, die Kinderkrippe und der Inklusionskindergarten vom EKiZ-Büro aus organisiert.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

2 Postings bisher
csae8679

Würde auch in Osttirol eine solche Ausbildung angeboten, bin ich mir sicher, dass es bei uns mehr Tagesmütter und -väter gäbe. Besonders wenn man selber Kinder hat, ist eine Wochenendausbildung in Innsbruck kaum machbar.

Nickname

Wenn osttiroler Tagesmutti krank ist (bzw. ihre eigenen Kinder), werden gesunde Tageskinder ohne Betreuung bleiben. Wie bekommen die Eltern frei, wenn die Kinder selber gesund sind? Für mich hat das gegen Tagesmutter gesprochen, obwohl alles sonst super ist. :(