Verletzte bei Unfall in St. Johann im Walde

Am 28. Dezember gegen 18.05 Uhr lenkte eine 30-jährige Frau ihren Pkw auf der Felbertauernstraße B 108 aus Ainet kommend in Richtung St. Johann. Sie hatte ihre drei Monate und drei Jahre alten Töchter an Bord. Zum selben Zeitpunkt fuhr ein 53-Jähriger in entgegengesetzter Richtung, wollte nach links zu einem Haus abbiegen und übersah das Fahrzeug der Frau. Es kam zu einer Frontalkollision. Der Pkw des Mannes wurde in das angrenzende Feld geschleudert, das Auto der Frau kam nach einer Drehung auf der Fahrbahn zum Stillstand. Alle vier Personen wurden nach der Erstversorgung mit Verletzungen unbestimmten Grades in das BKH Lienz eingeliefert. Die B 108 war während der Bergung für eine Stunde gesperrt.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?