UECR Huben gewinnt Eishockey-Krimi gegen Velden

Nach schwachem Start, einem Doppelschlag der Gäste knapp vor Halbzeit des ersten Drittels und dem 0:3 durch Jakob Nusser war die Moral des Hubener Teams im Heimspiel am 29. Dezember gegen Velden am Boden. Doch die Eisbären kamen wie ausgewechselt aus der Pause. Druckvoll wurde auf das Tor der Gäste gespielt, nach zwei Minuten gelang Johannes Fuetsch das erste Tor, Johannes Warscher sorgte kurz danach für den Anschluss und auch im Schlussdrittel war Huben spielbestimmend. Velden verteidigte mit einem starkem Goalie die knappe Führung, doch fünf Minuten vor Ende glich Warscher aus. Dann versenkte Lucas Wilblinger einen Nachschuss unhaltbar im Gehäuse der Gäste: 4:3 für Huben.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren