Lucas Zolgar, Elmar Drexel, Tamara Burghart, Regisseur Klaus Rohrmoser, Lisa Hörtnagl, Markus Oberrauch und Helmuth A. Häusler. Fotos: Gabriele Grießenböck

Lucas Zolgar, Elmar Drexel, Tamara Burghart, Regisseur Klaus Rohrmoser, Lisa Hörtnagl, Markus Oberrauch und Helmuth A. Häusler. Fotos: Gabriele Grießenböck

Innsbruck: Lucas Zolgar in Shakespeares „Macbeth“

Der Osttiroler Schauspieler ist in der Fassung von Klaus Rohrmoser in gleich drei Rollen zu sehen.

Am Freitag, 25. Jänner, geht im Innsbrucker Kellertheater die Premiere eines wahren Klassikers der Weltliteratur über die Bühne: „Macbeth“ von William Shakespeare. In der von Klaus Rohrmoser auf sechs Schauspieler reduzierten Fassung steuert die Magie von drei obskuren Wesen das Geschehen.

Macbeth kehrt als erfolgreicher Krieger von der Schlacht zurück. Auf einer Heide begegnet er drei Hexen. Die dunklen Nachtgestalten prophezeien ihm, dass er König von Schottland werden wird. Und schon ist Macbeth mit dem Virus der politischen Karriere infiziert. Aber er zögert, denn der Weg auf den Thron führt nur über die Leiche des regierenden Königs Duncan. Was Macbeth fehlt, das hat seine Gattin im Übermaß: Eine grausame Herzenskälte und den absoluten Willen zur Macht. Frau Macbeth möchte „First Lady“ werden. Die Schlacht um den Thron beginnt. Und alle Protagonisten zappeln im Netz der Magie der Hexen. Denn der Sirenengesang der Macht verführt jeden, der ihm zu nahe kommt.

Lucas Zolgar, Tamara Burghart und Elmar Drexel spielen die drei Hexen, die den Handlungsverlauf im Stück stark beeinflussen.

„‚Macbeth‘ von William Shakespeare gehört für mich zu den fünf besten Theaterstücken der Weltliteratur und eine Reise in die Tiefen seiner Figuren garantiert ein hochspannendes Abenteuer, sowohl für den Zuschauer als auch für die Schauspieler und den Regisseur – immer vorausgesetzt, man hat keine allzu große Scheu vor den Abgründen der menschlichen Seele“, so der Regisseur Klaus Rohrmoser. Der Osttiroler Schauspieler Lucas Zolgar besetzt in dem Stück gleich drei Rollen: Er wird als Hexe, Krieger und Macduff, der größte Kontrahent Macbeths, zu sehen sein. Markus Oberrauch spielt Macbeth, Lisa Hörtnagl verkörpert Lady Macbeth. Die Besetzung komplettieren Elmar Drexel, Tamara Burghart, Helmuth A. Häusler und Marco Stockner.

Die Premiere beginnt am 25. Jänner um 20:00 Uhr im Innsbrucker Kellertheater, die Vorstellungen laufen bis 9. März. Kartenreservierung und weitere Informationen findet man online auf www.kellertheater.at.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren