Musik für fünf Streicher in der Spitalskirche Lienz

Symphony4Vienna und Katrin Schickedanz holen das Konzert aus dem letzten Jahr nach.

Im vergangenen Jahr wurde ein Konzert dieses Ensembles krankheitsbedingt abgesagt und Romed Wieser und seine Frau Katrin Schickedanz spielten als „Duo Cellino“ ein Ersatzkonzert. Ein Jahr später wird das Konzert nachgeholt und so freut sich die Lienzer Stadtkultur heuer auf das Streichquartett „Symphony4Vienna“, das vom Osttiroler Cellisten Romed Wieser zusammen mit Kollegen der Wiener Symphoniker gegründet wurde.

Maximilan Dobrovich (erste Geige) ist Mitglied der Primgeigengruppe, Alexandra Koll (zweite Geige) Sekundgeigerin und Christian Kaufmann Bratschist bei den Wiener Symphonikern. Katrin Schickedanz ist als zweite Cellistin dabei, denn auf dem Programm steht Musik für fünf Streicher, also Streichquintette von Joseph Miroslav Weber und Franz Schubert.

Der Osttiroler Cellist Romed Wieser gründete mit Maximilan Dobrovich (erste Geige), Alexandra Koll (zweite Geige) Sekundgeigerin und dem Bratschisten Christian Kaufmann das Ensemble „Symphony4Vienna“. Fotos: Nancy Horowitz

Romed Wieser (Cello) wurde in Lienz geboren, mit zehn Jahren erhielt er hier seinen ersten Cellounterricht bei Reinhold Salcher. Von 1985 bis 1991 war er Schüler von Max Engel in Innsbruck, anschließend studierte er bei Valentin Erben und Wolfgang Aichinger an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien. Seit 1997 ist er Mitglied der Wiener Symphoniker und außerdem seit 2003 Solocellist der Vienna Classical Players. Neben seiner Orchestertätigkeit widmet er sich besonders gerne der Kammermusik, auch in außergewöhnlichen Besetzungen – unter anderem als Mitglied des „Ensemble Cellino“ und des Ensembles „Acht Cellisten der Wiener Symphoniker“.

Katrin Schickedanz (Cello) wurde 1972 in Darmstadt geboren und studierte an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien Konzertfach Violoncello. Sie nahm an zahlreichen Meisterkursen und Workshops teil. Seit 1986 ist sie in verschiedenen Besetzungen kammermusikalisch tätig, mit dem Villa Lobos Trio war sie 2016 in Lienz zu hören. Katrin Schickedanz unterrichtet an den Musikschulen Bad Vöslau und Kirchschlag in der Buckligen Welt.

Katrin Schickedanz ist am Samstag als zweite Cellistin dabei. Auf dem Programm steht Musik für fünf Streicher.

Das Konzert beginnt am Samstag, 26. Jänner, um 20 Uhr in der Spitalskirche Lienz. Karten sind im Bürgerservicebüro in der Liebburg und an der Abendkasse erhältlich, Infos und Reservierung telefonisch unter 04852 600 519 und online auf www.stadtkultur.at.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren