Schlaiten: Rasante Abfahrten auf zwei Fassdauben

Am Samstag findet wieder ein Rennspektakel mit langer Tradition statt.

Im Jahr 1982, genauer gesagt am Faschingssonntag, 21. Februar 1982, organisierte die Jungbauernschaft/Landjugend Schlaiten mit Obmann Leopold Gantschnig und Ortsleiterin Martina Steiner das erste Iseltaler Fassdaubenrennen. 105 Teilnehmerinnen und Teilnehmer standen damals am Start, stürzten sich bei besten Strecken- und Pistenverhältnissen auf den zwei „Holzbretteln“ in das Rennen und schließlich nahmen Cilli Lercher und Marzell Gantschnig, beide aus Schlaiten, die Siegertrophäe mit nach Hause. Nur zwei Jahre später wagten sich beim Bezirksfassdaubenrennen 250 Teilnehmende aus ganz Tirol an den Start. In den folgenden Jahren wurde es zur Tradition, das Rennen jährlich zu veranstalten – immer mit großem Erfolg.

Am Samstag, 23. Februar, werden in Schlaiten wieder mit zwei Fassdauben an den Füßen rasante Talfahrten hingelegt. Foto: JB/LJ Schlaiten

Nach einer dreijährigen Zwangspause aufgrund von Schneemangel, ging es letztes Jahr, am 3. Februar 2018, dann endlich wieder auf den Fassdauben die „Schlatna Streif“ hinunter. Johann Rainer und Michaela Scheiterer, beide aus Schlaiten, setzten sich unter 100 StarterInnen durch und erreichten die Tagesbestzeiten. Rainer raste die 500 Meter lange Streif in 38 Sekunden hinunter.

Wer das Fassdaubenrennen 2019 gewinnt, entscheidet sich kommenden Samstag, 23. Februar, beim Feuerwehrhaus in Schlaiten. Gestartet wird um 13 Uhr, die Anmeldung läuft ab 12:30 Uhr. Das Startgeld für Erwachsene beträgt sieben Euro, Kinder bezahlen fünf Euro. Die Fassdauben werden vom Veranstalter zur Verfügung gestellt. Die Preisverteilung findet anschließend im Feuerwehrhaus statt, danach sorgen bei der Fassdaubenparty die „Züa Büam“ aus der Ainet für Stimmung. Mit Speis und Trank sind Rennfahrer und Interessierte den ganzen Tag über versorgt.

Schlaitner Jungbauernobmann Michael Oblasser hat sich die Fassdauben bereits umgeschnallt und einen spektakulären Testlauf hingelegt, den wir unseren Leserinnen und Lesern natürlich nicht vorenthalten wollen:

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
Damaha

Sehr sehr guter Film!!!! Das werde ich mir heuer fix anschauen, mitmachen ist nur was für ganz harte Hund!!! Die Schlatner san super