Frontalunfall mit vier Verletzten in Kals

Am 01.Februar gegen 16:45 Uhr geriet ein 21-jähriger ungarischer Staatsbürger mit seinem Pkw auf der Kalser Straße, L 26, von der Fraktion Großdorf talwärts fahrend auf die Gegenfahrbahn und prallte dort frontal in einen PKW, der von einem 37-jährigen Osttiroler gelenkt wurde.

Bei dem Unfall wurden beide Lenker und zwei Insassen im ungarischen Auto – eine 18-Jährige und ein 21-Jähriger, beide ebenfalls aus Ungarn – unbestimmten Grades verletzt und mit zwei Rettungsfahrzeugen in das Bezirkskrankenhaus Lienz gebracht.