Luxuriöse Kulinarik auf dem Lienzer Hauptplatz

Der kleine Wintermarkt „Osttirol de luxe“ wurde am 2. Februar eröffnet.

Er hat verschiedene Namen und ist eine Koproduktion verschiedener Organisationen, der am 2. Februar auf dem Hauptplatz eröffnete „Lienzer Wintermarkt“ alias „Osttirol de luxe“ alias „Terrassen Skilauf“ mit Attraktionen wie dem „Osttirol Pavillon“ und dem „Salettl“ mit unterschiedlicher thematischer Ausrichtung und einem kleinsten gemeinsamen Nenner: Genuss auf dem Hauptplatz von Lienz.

Finanziert von Stadtmarketing Lienz, TVB Osttirol und Lienzer Bergbahnen bereiten ein Dutzend Spitzenköche je ein täglich wechselndes Hauptgericht vor, das in einem der Pavillons verkauft wird. In einem anderen Pavillon kann man zu viert zum Essen Platz nehmen und ein Häuschen ist Verkaufsstand für Confiserie, Kaffee und Spirituosen. Der Organisationsstruktur und Themenvielfalt entsprechend, traf sich bei der Eröffnung am 2. Februar das „Who is Who“ des heimischen Tourismus in friedlicher Einigkeit und bei durchaus winterlichen Rahmenbedingungen.

Villgraten grüßt Lienz. Der Gannerhof serviert Köstliches auf dem Hauptplatz.
Diese drei Herren wissen, wie man ein Süppchen kocht. Von links: Hans-Peter Sander, Franz Theurl und Ernst Moser.
Kammerobmann Michael Aichner (rechts) und der Lienzer Vizebürgermeister Kurt Steiner gönnen sich einen kulinarischen Happen, serviert vom Team des Pflegerhofes. Alle Fotos: Brunner Images
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren