Verkehrsunfall mit Überschlag auf der B100 in Lienz

Fahrzeug mit vier Insassen flog von der Straße und landete in einem Garten. 

Ein 40-jähriger Fahrzeuglenker fuhr am 17. Februar um 14.20 Uhr in Lienz auf der Kärntner Straße mit drei Männern an Bord (29, 28 und 23) in Richtung Nußdorf-Debant. Auf der sogenannten „Liebherr-Kreuzung“ verlor der Lenker aus bisher unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Auto. Das Fahrzeug geriet ins Schleudern, flog von der Straße und landete auf dem Dach in einem Garten. Der Lenker und zwei Mitfahrer (29, 23) wurden bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung in das BKH Lienz eingeliefert. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden. Neben der Polizei war auch die Feuerwehr Lienz im Einsatz

Foto: Brunner Images