Defereggental: Lenker prallte gegen Leitschiene

Am 22. Februar 2019 gegen 21.40 Uhr lenkte ein 23-Jähriger seinen Pkw auf der Defereggental-Landesstraße (L25) von St. Jakob in Defereggen kommend in Fahrtrichtung Huben. Bei Straßenkilometer 7,75 im Gemeindegebiet von Hopfgarten kam der Lenker mit seinem Fahrzeug ins Schleudern, geriet über den rechten Fahrbahnrand hinaus und beschädigte dort mehrere Straßenleiteinrichtungen. Er wurde wieder auf die Fahrbahn zurückgeschleudert und kam schließlich links neben der Fahrbahn in einem Graben zum Stillstand. Der 23-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung ins das Bezirkskrankenhaus Lienz eingeliefert. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren