Rodelbahn von der Dolomitenhütte gesperrt

Nach einem Rodelunfall, bei dem am 23. Februar nachmittags eine Frau aus Kärnten am Oberschenkel verletzt wurde und mit dem Hubschrauber in das BKH Lienz gebracht werden musste, ist die beliebte Rodelbahn von der Dolomitenhütte ins Tal bis zum Kreithof derzeit gesperrt.

Aufgrund der Witterung – abwechselnd Tauwetter und Frost – ist die Strecke sehr vereist und deshalb zu gefährlich. Wann die viel frequentierte Rodelstrecke wieder befahrbar ist, kann derzeit nicht abgeschätzt werden.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren