Rodelrennen des Gymnasiums Lienz – die Sieger der Klassenwertung nehmen Aufstellung. Fotos: Gym Lienz

Rodelrennen des Gymnasiums Lienz – die Sieger der Klassenwertung nehmen Aufstellung. Fotos: Gym Lienz

Auf zwei Kufen durch den Faschingsdienstag

Die Oberstufe des Lienzer Gymnasiums vergnügte sich sportlich in Amlach.

„Wer noch immer an das Klischee der Lienzer Faschingsmuffel glaubt, der war noch nie bei uns!“, scherzte Roland Rossbacher, Direktor des Lienzer Gymnasiums angesichts diverser Lustbarkeiten der Schulgemeinschaft am Faschingsdienstag. Die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe vergnügten sich sportlich in Amlach, genauer auf der Naturrodelbahn „Lienzer Dolomiten“.

Tee und Krapfen an der wärmenden Feuerstelle im Zielraum.

Trotz frischer Temperaturen war die Beteiligung am Rodelrennen um die beste Mittelzeit hoch und die Stimmung ausgelassen. Es gab Tee und Krapfen an der wärmenden Feuerstelle und trotz Regens am Vorabend war die Strecke perfekt in Schuss. Dafür hatte das Team der Naturrodelbahn mit Obmann Rudi Tagger schon in den frühen Morgenstunden gesorgt. Am Ende eroberten die Klassen 5a, 5b und 6a das Stockerl in der Klassenwertung, Sarah Gerhardt/Vivien Taumberger, Laura Schneider und Veit Rainer holten sich die Einzelwertung.

Die Sieger der Einzelwertung. Sarah Gerhardt, Vivien Taumberger/Laura Schneider und Veit Rainer.
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren