Sarah-Marie Wibmer führt ihrer Gegnerin und den Kampfrichtern vor, wie ein perfekter Uchi-Mata gelingt. Ippon und Silber! Foto: Judo Union

Sarah-Marie Wibmer führt ihrer Gegnerin und den Kampfrichtern vor, wie ein perfekter Uchi-Mata gelingt. Ippon und Silber! Foto: Judo Union

Judo: Silber für Sarah-Marie Wibmer in Vöcklabruck

Matthias Unterrainer riskierte alles und landete mit Pech auf Platz fünf.

Für Trainer Michl Rainer von Judo Union Osttirol zählt der internationale Austrian-Cup in Vöcklabruck zu einem der stärksten Turniere in Österreich: „Das haben die Starterzahlen auch heuer wieder eindrucksvoll belegt. 950 Judoka aus zwölf Nationen sorgten für Masse und Klasse.“ Die Judo Union Raiffeisen Osttirol trat zum Turnier durch Ausfälle zwar dezimiert an, dafür aber umso motivierter.

Sarah-Marie Wibmer startete mit einem Sieg gegen Vanessa Baumgartner vom JC Salzkammergut perfekt ins Turnier. In Runde zwei stand sie der Tschechin Kristyna Pakorna gegenüber und unterlag nach spannendem Kampf knapp, gewann die nächsten beiden Kämpfe aber wieder souverän mit Ippon und holte so eine Silbermedaille nach Osttirol.

Bereits einen Tag zuvor ging Matthias Unterrainer in der Kategorie U16/-42 kg an den Start. Er bereitet sich auf die Österreichischen Meisterschaften Ende März vor und besiegte im ersten Kampf Lukas Huber von den Wiener Galaxy Judo Tigers mit Ippon. Den zweiten Kampf um den Poolsieg und damit den Einzug ins Finale verlor er gegen Rahim Bakuew, den späteren Sieger. In der Hoffnungsrunde führte der Osttiroler Judoka bis 20 Sekunden vor Kampfende. Rainer: „Wer Matthias kennt, weiß, dass er immer den vorzeitigen Sieg anstrebt, auch in Führung liegend. Gegen den starken Noah Rotter vom Judoverein SU Noricum Leibnitz wurde ihm das zum Verhängnis“. Der fünfte Platz ist undankbar, Matthias Unterrainer nimmt es aber sportlich: „Ich weiß, dass ich im Angriff gut bin und an allem anderen muss ich arbeiten.“

Matthias Unterrainer (blauer Judogi) peilt in allen Kämpfen klare Fronten an und geht auf den finalen Ippon, den K.O.-Sieg im Judo. Oft gelingt die Übung, doch dieser Kampfstil ist auch riskant. Foto: Judo Union
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren