Down-Syndrom-Tag: Tanzen für volle Anerkennung

Inklusion und Lebensfreude beim Flashmob auf dem Lienzer Johannesplatz. Video!

Der 21. 3. ist nicht zufällig internationaler Down-Syndrom-Tag. Bei dem nach dem englischen Neurologen John Langdon-Down benannten Syndrom ist das 21. Chromosom eines Menschen nicht doppelt sondern dreifach vorhanden, deshalb spricht man auch von „Trisomie 21“.

In Lienz veranstaltete der Verein „Hand in Hand“ am 21. März einen Flashmob in der Innenstadt, als Teil einer europaweiten Aktion, die besonders fröhlich und musikalisch über die Bühne ging. Zu groovigen Beats wurde auf dem Johannesplatz für Toleranz und Gleichberechtigung getanzt. Dolomitenstadt-Videoreporter Peter Werlberger war bei den Proben und beim Flashmob dabei.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren