Mit einem hart erkämpften Unentschieden startet Nußdorf-Debant in die Fußball-Frühjahrssaison. Foto: Brunner Images

Mit einem hart erkämpften Unentschieden startet Nußdorf-Debant in die Fußball-Frühjahrssaison. Foto: Brunner Images

Der FCWR und Sachsenburg trennen sich 1:1

Auf eigenem Rasen liefen die Debanter lange dem Ausgleich hinterher.

Zum Auftakt der Frühjahrssaison bekam es die Alempic-Elf am 23. März mit der spielstarken Mannschaft aus Sachsenburg zu tun. Bereits nach wenigen Augenblicken fand Dominik Sporer die erste Chance auf den Führungstreffer vor, scheiterte mit seinem Kopfball aber an Luca Untergantschnig im Tor der Oberkärntner. Kurz darauf stand der Gästekeeper erneut im Blickpunkt des Geschehens. Gegen den alleine auf ihn zulaufenden Dominik Sporer blieb er erneut Sieger und verhinderte einen Rückstand für seine Mannen. Danach kamen die Gäste von Minute zu Minute besser ins Spiel, während es bei den Debantern einige Missverständnisse im Spielaufbau gab und die Hausherren dadurch in der Offensive kaum mehr zur Geltung kamen.

In der 18. Minute lancierten die Sachsenburger über die rechte Angriffsseite einen schnellen Konterangriff. Tim Kovacic bediente mit einem idealen Lochpass Roman Gaspersic und der Goalgetter in den Reihen der Gäste schob den Ball zum 1:0 ins lange Eck. Während die Debanter in der Folgezeit nicht so richtig ins Spiel kamen, hatten die Sachsenburger nach 40 Minuten die große Chance auf den zweiten Treffer. Nach einem Freistoß von Alen Muharemovic segelte der Kopfball von Roman Gaspersic aber knapp am langen Eck vorbei. Kurz vor dem Pausenpfiff kamen dann die Osttiroler nach einem weiten Einwurf zu einer Halbchance, der Schuss von Aleksandar Simic aus spitzem Winkel fand aber nicht das gewünschte Ziel.

Nach dem Seitenwechsel sahen die rund 150 Zuseher im Aguntstadion eine aggressiver auftretende Heimelf. Man fand nun etwas besser ins Spiel und wollte mit aller Macht die drohende Niederlage abwenden. Es dauerte allerdings bis kurz vor dem Schlusspfiff ehe FC-WR Kapitän Dominik Tagger in der 80. Spielminute seine Mannschaft erlöste und den Ausgleichstreffer zum 1:1 erzielen konnte. In den letzten Minuten fanden die Gastgeber durch Dennis Jeller und Philipp Lugger noch zwei gute Gelegenheiten auf den Lucky Punch vor, konnte diese aber nicht in einen weiteren Treffer ummünzen.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren