Verletzter Tourengeher am Großen Geiger geborgen

Bei der Abfahrt vom Großen Geiger (3.360 Meter) in der Venedigergruppe (Gemeindegebiet Prägraten) wurde ein 50-jähriger deutscher Tourenschigeher auf einer Seehöhe von ca. 2.000 Metern aufgrund der schlechten Sicht von einer Geländekante überrascht –  er stürzte und zog sich eine Knieverletzung zu. Nachdem er nicht mehr selbstständig abfahren konnte, setzten die Begleiter des Alpinsportlers einen Notruf ab.

Bergretter der Ortsstellen Kolbnitz/Kärnten und Prägraten konnten den Verletzten bergen. Ein Hubschraubereinsatz war aufgrund der Witterungsverhältnisse nicht möglich.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren