Klar weiblich ist nach wie vor das Babysitten. Von links: BORG-Dir. Josef Dullnig mit den Kursteilnehmerinnen Fiona Oberzaucher, Katharina Aichner, Annalena Bstieler, Valentina Remler, Viktoria Pichlkostner, Magdalena Köll, Alena Köstl, Lena Rieger, Scholastika Berger, Stefanie Ruggenthaler, Elke Haubner-Köll (Erste-Hilfe), Theresa Planegger, Sarah Bachlechner und Kursleiterin Edith Koller. Foto: BORG Lienz

Klar weiblich ist nach wie vor das Babysitten. Von links: BORG-Dir. Josef Dullnig mit den Kursteilnehmerinnen Fiona Oberzaucher, Katharina Aichner, Annalena Bstieler, Valentina Remler, Viktoria Pichlkostner, Magdalena Köll, Alena Köstl, Lena Rieger, Scholastika Berger, Stefanie Ruggenthaler, Elke Haubner-Köll (Erste-Hilfe), Theresa Planegger, Sarah Bachlechner und Kursleiterin Edith Koller. Foto: BORG Lienz

Zwölf BORG-Schülerinnen sind nun „babyfit“

Die Mädchen sind in Theorie und Praxis für einen Job als Babysitter ausgebildet.

Zwölf Schülerinnen des BORG Lienz sind ab sofort „babyfit“ – das heißt, sie haben erfolgreich einen Babysitterkurs absolviert. Babyfit ist ein Projekt des Österreichischen Jugendrotkreuzes gemeinsam mit dem Österreichischen Roten Kreuz. Die Kursteilnehmerinnen erfahren Inhalte und den aktuellen wissenschaftlichen Stand zur Betreuung und Begleitung von Kleinkindern in Theorie und Praxis.

Die Jugendlichen lernen auch, was in einem Notfall zu tun ist. Die Ausbildung umfasst insgesamt 35 Stunden inklusive Erste-Hilfe-Kurs und Kindernotfallkurs. Die Absolventinnen sind berechtigt, sich in eine Online-Babysitterkartei einzutragen und die Zertifikate, die zweisprachig abgefasst sind, gelten auch als Zusatzqualifikation für einen möglichen Au–pair-Auslandsaufenthalt.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren