Assling in Dellach/Gail stark aber glücklos

Die ersatzgeschwächten Osttiroler boten dem Favoriten im Spiel am 14. April vom Anpfiff weg einem Kampf auf Augenhöhe. Tolle Möglichkeiten blieben aber ungenutzt. Nach Seitenwechsel wurde der Druck der Hausherren größer. Kapitän Marcel Mandler brachte nach einer Stunde die Gailtaler mit 1:0 in Führung. Obwohl Assling auf den Ausgleich drängte, gelang an diesem Tag kein Treffer. Abgebrühter zeigten sich in der Schlussphase die Kärntner. Zunächst verwandelte Samir Nuhanovic einen Foulelfmeter zum 2:0 und in der 85. Minute sorgte der Torjäger der Unterliga West mit seinem bereits 34. Saisontreffer aus Abseitsposition für den Endstand von 3:0 in dieser Partie.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren