FC-WR holt einen Auswärtspunkt in Ledenitzen

Im Spiel gegen Ledenitzen am 14. April stand der junge David Eder erstmals in der Debanter Startelf und rechtfertigte seine Aufstellung bereits nach 18 Minuten. Er traf zum 1:0. Der spielstarke Aufsteiger aus Kärnten erfing sich aber rasch und glich durch Andreas Taupe aus. Kurz vor der Pause sorgte Manuel Moser für die neuerliche Debanter Führung. Nach dem Seitenwechsel verlief das Spiel ausgeglichen und den zu Hause noch ungeschlagenen Kärntnern gelang nach 57 Minuten durch Taupe der neuerliche Ausgleich. Auch diesmal hatten die Osttiroler die richtige Antwort parat. Christian Berger sorgte per Strafstoß für das 3:2. Die Führung hielt bis in die Nachspielzeit, ehe Jakob Velikogne doch noch das 3:3 gelang.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren