Osttirol: So funktioniert die Energieversorgung für Hütten

Flexibel, umweltfreundlich, komfortabel, preiswert – Energie aus Flüssiggas!

Im Dunkeln sitzen, sich mit kaltem Wasser waschen und nichts Warmes auf den Teller bekommen. Es wäre ziemlich ungemütlich auf vielen Almwirtschaften, exponierten Höfen oder Berghütten – auch in Osttirol – wenn es keine Alternative zu Strom oder Öl gäbe.

Energieversorgung mit Flüssiggas – die Alternative für jene, die weder an das Strom- noch Erdgasnetz angeschlossen sind.

Wie sich abgelegene Regionen in Osttirol mit Energie selbst versorgen und ausreichend Energie für alle Fälle lagern, hat sich das gschichten.com-Team näher angeschaut, einfach hier klicken!

www.gschichten.com

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren