Müll-Lagerplatz in Villach stand in Flammen

Bevölkerung wurde aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten.

In Villach ist am Freitagnachmittag auf einem Müll-Lagerplatz einer Entsorgungsfirma ein Brand ausgebrochen. Wegen der starken Rauchentwicklung wurde die Bevölkerung in den Stadtteilen St. Agathen, Magdalen und St. Ulrich aufgerufen, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Nach Auskunft der Feuerwehr Villach war das Feuer am Spätnachmittag unter Kontrolle.

Das Feuer war bei einer Abfallrampe ausgebrochen, 150 Feuerwehrleute konnten ein Übergreifen der Flammen auf angrenzende Gebäude verhindern. Nach Angaben aus dem Rathaus bestand durch den Rauch lediglich eine Sicht- und Geruchsbelästigung, eine Belastung durch Chemikalien lag nicht vor. Wegen des Feuerwehreinsatzes gab es Straßensperren und Umleitungen. Ein Feuerwehrmann wurde verletzt, er wurde vom Roten Kreuz versorgt.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren