Nußdorf-Debant holte in Sirnitz keine Punkte

Aufgrund eines Trauerfalls fehlten der Alempic-Elf im Spiel am 27. April zahlreiche Stammspieler. Die bei den Osttirolern eingesetzten jungen Akteure machten ihre Sache dennoch gut und stemmten sich mit großem Einsatz den Angriffen der Kärntner entgegen. Nach zwanzig Minuten verschätzte sich dann allerdings FC-WR Keeper Benjamin Unterwurzacher bei einem Schuss von Lukas Friedl. Der Ball fand via Innenstange den Weg ins Tor. Danach blieb das Spiel völlig offen. Doch gerade als die Osttiroler in der zweiten Halbzeit besser ins Spiel kamen, traf Tobias Kämper aus rund 14 Metern mit einem Schuss ins lange Kreuzeck zum 2:0. Dies war dann zugleich auch der Endstand in dieser Partie.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren