Drei Schafe in Kärnten nachweislich von Wolf gerissen

Drei Schafe sind Ende März auf einer Weide in der Kärntner Gemeinde Guttaring (Bezirk St. Veit) von einem Wolf gerissen worden. Das haben nun DNA-Analysen nachgewiesen, berichtete der ORF am Dienstag. Aus dem Büro von Agrarreferent Martin Gruber (ÖVP) wurde der Fall auf APA-Anfrage bestätigt. Laut den Experten des Landes dürfte es sich bei dem Wolf um ein einzelnes Tier und kein Rudel gehandelt haben.

Man geht außerdem davon aus, dass er bereits weitergezogen ist und sich nicht mehr in Kärnten befindet. Es handelt sich um den ersten DNA-Nachweis für einen Wolf in Kärnten.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren