Notar Markus Mair, Dolomitenbank-Vorstand Hansjörg Mattersberger, Tierschutz-Obfrau Christine Zangerl und der Kunstsammler und Mäzen Erich Mair nach der Verlosung der Jungnickel-Tiergrafiken. Foto: Dolomitenbank/Fasching

Notar Markus Mair, Dolomitenbank-Vorstand Hansjörg Mattersberger, Tierschutz-Obfrau Christine Zangerl und der Kunstsammler und Mäzen Erich Mair nach der Verlosung der Jungnickel-Tiergrafiken. Foto: Dolomitenbank/Fasching

Erich Mair sammelte für den Tierschutz 36.000 Euro

Mit der Verlosung von Jungnickel-Tierbildern gelang dem Sammler ein echter Coup.

Als Erich Mair im Frühjahr 2017 mit der Verlosung von Druckgrafiken von Albin Egger-Lienz und Franz von Deferegger mehr als 26.000 Euro für die Selbsthilfe Tirol sammelte, hätte niemand für möglich gehalten, dass ein derartiger Coup wiederholt und sogar noch getoppt werden könnte. Doch Mair legte zwei Jahre später nach, diesmal mit Werken des Tiermalers Ludwig Heinrich Jungnickel aus seiner eigenen Sammlung. Wieder wählte der Kunstsammler die Lienzer Dolomitenbank als Partner für die Ausstellung der Werke und die Abwicklung der Verlosung.

Insgesamt hundert Originalzeichnungen, Farblithographien, Radierungen und Holzschnitte mit einem Schätzwert von 70.000 Euro konnte man mit 5-Euro-Losen und etwas Glück gewinnen. Ein Jahr lang war der rührige Kunstexperte auch persönlich als Losverkäufer unterwegs und als vor 250 Besuchern am 25. April in der Dolomitenbank die Gewinner gezogen wurden, war auch das Gesamtergebnis der Aktion bereits offiziell: 36.000 Euro nahm Christine Zangerl, die Obfrau des Tierschutzvereins in Empfang, eine unglaublich hohe Spendensumme. „Ich bin selten sprachlos – heute bin ich es. Das Geld werden wir sorgsam einsetzen und viele wichtige Projekte damit vorantreiben,“ erklärte Zangerl.

Die Ziehung erfolgte unter notarieller Aufsicht von Notar Markus Mayr. Dolomitenbank-Vorstandsvorsitzender Hansjörg Mattersberger unterstrich den überwältigenden Einsatz von Erich Mair und bedankte sich mit sehr persönlichen Worten. Mair selbst brachte abschließend nochmals seine Bewunderung für den Maler Ludwig Heinrich Jungnickel zum Ausdruck und widmete die gesamte Aktion seiner Frau.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
Lienz4ever

Gratulation zu dieser tollen Aktion! Wieder eine unglaubliche Summe an Spendengelder die Herr Mair zusammengebracht hat. Weiter so!