Gailtalbahn wird bis Dezember elektrifiziert

Ab dem 6. Mai verkehren zwischen Arnoldstein und Hermagor keine Züge auf den Schienen der Gailtalbahn. Der Grund ist die Elektrifizierung der Strecke, wie die ÖBB am Montag bekannt gaben. Bis zum 14. Dezember gibt es für die Bahnkunden einen Schienenersatzverkehr mit Bussen. Während der Bauzeit werden neue Oberleitungsmasten gesetzt und alle Bahnhöfe und Haltestellen zwischen St. Stefan-Vordernberg und Hermagor barrierefrei umgebaut. Zusätzlich wird der Bahnhof Hermagor für den Personenverkehr entflochten und der Güterumschlag neu organisiert. Ersatzfahrpläne sind an allen Bahnhöfen und Haltestellen angebracht.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren