Hypo Tirol Bank präsentiert Bilanz 2018

Die Hypo Tirol Bank blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2018 zurück: Das wirtschaftliche Ergebnis vor Steuern liegt nach Auskunft der Bank bei 41,5 Mio. Euro und somit über den Planzahlen. Die Bilanzsumme stieg leicht auf 7,3 Mrd. Euro, die Kernkapitalquote wurde auf 14,67 Prozent und die Eigenmittelquote weiter auf 16,71 Prozent gesteigert. „Wir spüren das Vertrauen unserer Kunden am Kernmarkt. In Zeiten volatiler Märkte bewährt sich unser beständiger Weg als Landesbank. Das hat zu einer weiteren Verbesserung unseres Ratings und einem Ergebnis, das über den Planzahlen liegt, geführt“, berichtet Wilfried Stauder, Vorsitzender des Aufsichtsrats.
Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren