Die Osttiroler Bäckerei Adunka ist insolvent

Die Osttiroler Bäckerei Adunka mit Standorten in Lienz und Nußdorf-Debant ist insolvent, das berichtet Stephan Mazal vom Österreichischen Verband Creditreform. Die Verbindlichkeiten betragen rund 425.000 Euro, sechs Dienstnehmer sind betroffen. Seit der Eröffnung der Bäckerei 1993 ist das Osttiroler Vintschgerl fixer Bestandteil des Sortiments. Der Lienzer Bäckermeister führte auch die Südtiroler Fladenbrötchen als Spezialität in Osttirol ein. „Ob die Bäckerei weitergeführt und saniert werden kann, wird der Masseverwalter nach Prüfung der finanziellen Situation entscheiden“, sagt Mazal. Gläubiger können ihre Forderungen bis 17. Juni 2019 anmelden. Die erste Tagsatzung findet am 1. Juli 2019 statt.

 

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren