Jugend im Seniorenheim? Für alle ein Gewinn!

19 Kinder der NMS Egger Lienz besuchten das Wohn- und Pflegeheim Nußdorf-Debant.

In der NMS Egger Lienz stehen neben klassischen Schulfächern auch andere Schwerpunkte auf dem Programm. Neben Sprachen und Sport sollen sich Schülerinnen und Schüler abseits des regulären Unterrichts zum Beispiel mit sozialem Engagement einbringen können. Viele Projekte in dieser Richtung wurden über die Jahre verwirklicht.

Am Dienstag, 30. April, besuchten 19 motivierte Jugendliche der 6. und 8. Schulstufe das Wohn- und Pflegeheim Nußdorf-Debant, um mit den Heimbewohnerinnen und -bewohnern zu plaudern, zu musizieren, zu basteln oder einen Rollstuhlspaziergang zu machen. Geschichten wurden vorgelesen und einige Jugendliche versuchten sich in der Pflege, halfen den betagten Menschen beim Waschen, beim Anziehen und Essen. Das Resümee aller Beteiligten war eindeutig. Sowohl Heimbewohner als auch die Kids waren sich einig: „Das sollten wir jede Woche gemeinsam machen!“ Die Slideshow hat uns Michaela Steiner geschickt.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren