Glocknerstraße wegen Neuschnee gesperrt

Zwei Tage nach der heuer späten Freigabe ist die Panoramastraße schon wieder zu.

In Kärnten sind am Sonntag zwei Bergstraßen wegen Neuschnees gesperrt worden. Sowohl die Großglockner Hochalpenstraße auf Kärntner Seite als auch die Malta Hochalmstraße, die zur Kölnbreinsperre führt, waren aus Sicherheitsgründen nicht befahrbar. Die Großglockner Hochalpenstraße war erst am Freitag mit der Verkehrsfreigabe in die heurige „Sommersaison“ gestartet.

Zuvor hatte der Neuschnee den Plänen der Straßenbetreiber aber schon einmal einen Strich durch die Rechnung gemacht: Der traditionelle Durchstich der Schneeräumfahrzeuge, die die Straße von Kärntner und von Salzburger Seite aus räumen und sich an der Landesgrenze treffen, hatte von 30. April auf 7. Mai verschoben werden müssen.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren