Matrei holt sich drei Punkte in Maria Saal

Wieviel Moral und Kampfgeist in der Elf von Harald Panzl steckt, bewiesen die Matreier im Spiel am 11.Mai in Maria Saal. Die Hausherren gingen in der 27. Minute – nach einem schlechten Rückpass – durch Bernhard Walzl in Führung, der kurz darauf mit einem Distanzschuss auf 2:0 erhöhte. Viele dachten an eine Vorentscheidung, doch kurz vor dem Halbzeitpfiff verkürzte Rene Scheiber nach Zuspiel von Jonathan Panzl auf 2:1. Der Treffer beflügelte die Gäste zu Beginn der zweiten Halbzeit enorm. Mario Kleinlercher glich kurz nach dem Wiederanpfiff aus. In einer hektischen Schlussphase, in der Kleinlercher mit der Ampelkarte vorzeitig vom Feld geschickt wurde, gelang Panzl mit einem Hammer aus 20 Metern der Siegestreffer für die Matreier.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren