Debant besiegt Greifenburg auswärts mit 3:2

Klaus Gomig, neuer Trainer des FC-WR Nußdorf/Debant, hatte bei seiner Premiere am 11. Mai in Greifenburg nach wenigen Minuten Grund zum Jubeln. Thomas Infeld brachte seine Elf mit 1:0 in Führung. Kurz vor dem Pausenpfiff legte Infeld einen zweiten Treffer nach. Nach Seitenwechsel fanden die Hausherren besser ins Spiel und Vladan Petrovic erzielte per Kopf den Anschlusstreffer. Greifenburg wirkte nun wie ausgewechselt. Neuerlich traf Vladan Petrovic mit dem Kopf: 2:2. Dann bewies Klaus Gomig ein Goldhändchen und brachte Dominik Sporer ins Spiel. Sekunden nach seiner Einwechslung gelang dem Debanter Angreifer der Führungstreffer zum 3:2. Das war auch der Endstand und der FC-WR jubelte über den ersten vollen Erfolg im Frühjahr!

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren